28.05.2015 09:58 Alter: 4 yrs
Kategorie: s_anlagenbau

Luftkonditionierung, EX-Trockner für pyrotechnische Materialien


Die Ausführung kompletter Anlagen gemäß ATEX-Richtlinien oder SIL-Bestimmungen sind für die R. Scheuchl eine Selbstverständlichkeit. Kundenspezifische Aufgabenstellungen, wie z. B. die Trocknung pyrotechnischer Materialien, werden unter Berücksichtigung höchster Sicherheitsstandards umgesetzt.

Die Anlage wälzt ein Luftvolumen von 6.000 m³/h um. Zusätzlich werden bis zu 3.000 m³/h als Abluft abgeführt, die gleiche Frischluftmenge wird mit dem Umluftvolumen vermischt. Um die Energieeffizienz zu optimieren, werden diese beiden Luftströme über einen Kreuzstromwärmetauscher geführt. Nach dem Mischen des Umluftvolumenstroms mit der Frischluft ist sichergestellt, dass die untere Explosionsgrenze unterschritten wird. Sämtliche Anlagenbestandteile sind für den Einbau in einer ATEX-Zone 2 ausgeführt und entsprechen dem Sicherheitslevel SIL 2.